Unbenannt 2
  • Seminare

    • Angehörigen Akademie - Erben und Vererben

    • Thema

      Regelmäßiges Veranstaltungsangebot für Pflegende Angehörige und Interessierte

      Die Hainich Akademie, als Fort- und Weiterbildungszentrum des Ökumenischen Hainich Klinikums, ermöglicht nicht nur Mitarbeitenden und externen Fachleuten ein umfassendes Lernen. Auch für die interessierte Öffentlichkeit bieten wir lehrreiche Veranstaltungen.
      Unsere Themennachmittage für pflegende Angehörige beinhalten eine Vielzahl an Vorträgen von Referierenden, die sich in der Praxis tagtäglich damit beschäftigen. Die 90minütigen Bildungsveranstaltungen dienen der Information, der Beratung und des Austausches. Es werden Impulse gesetzt, welche die häusliche Versorgung erleichtern können.
      Sie haben Fragen, die Sie schon immer mal stellen wollten oder Themen, bei denen Sie Ratschläge benötigen? In unseren Veranstaltungen ist der gemeinsame Austausch mit den Referierenden oder mit anderen Zuhörern ein fester Bestandteil.

      Heutiges Thema:

      Erben und Vererben - Wissenswerter Vortrag zum Thema Erbrecht
      Ein Vermögen auf nachkommende Generationen zu übertragen, ist nicht minder anspruchsvoll als es aufzubauen und zu vermehren. Besonders, wenn eine Immobilie im Spiel ist oder wenn es um den Erhalt eines Lebenswerkes geht. In unserer Veranstaltung Erben und Vererben sprechen wir über die wichtigsten Grundlagen rund um das Thema Erbe, über die Sie unbedingt Bescheid wissen sollten.

      Referent:  Klinik Justiziar Karl-Heinz Luhn, ÖHK Mühlhausen


      Den Flyer können Sie hier herunterladen.

    • Start
      14.11.2024
      17:30 Uhr
      Ende
      14.11.2024
      19:00 Uhr
    • Trainer
      Schumann, Ines
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Konferenzraum Verwaltung
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 19,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00

    • 23 freie Plätze
    • Psychiatrie und Psychotherapie erklärt für Nicht-Mediziner:innen

    • Thema

      Zielgruppe: Mitarbeitende und Führungskräfte von Gesundheitseinrichtungen, Krankenkassen und anderen Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, die beruflich mit dem Bereich Psychiatrie, Psychotherapie bzw. Psychosomatik konfrontiert sind.

      Sie sind in Ihrem beruflichen Umfeld mit Situationen konfrontiert, in denen Sie bei Fragen aus dem Bereich Psychiatrie als Gesprächspartner:in kompetent wahrgenommen werden wollen? Dies ist möglicherweise gar nicht so einfach, da es auch in diesem Fachgebiet eine Reihe von Begriffen, Definitionen und Zusammenhängen gibt, die sich für Außenstehende nicht so leicht erschließen. Allein die Unterschiede zwischen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sind vielleicht verwirrend, eine gesprächszentrierte und wenig quantifizierbare Therapie macht es nicht leichter… Und angesichts der aktuell fundamentalen Umstrukturierung im Fachgebiet ergeben sich zusätzliche Aspekte, die für die klinisch tätigen Mitarbeitenden zentral sind, von außen aber in ihrer Tragweite nur schwer zu erfassen.
      Um etwas Systematik in diese Vielzahl von Fragestellungen zu bringen, bieten wir Ihnen ein ganztägiges Seminar an, in dem Sie direkt vor Ort in Thüringens größter Nervenklinik lernen können, worum es in der Psychiatrie geht. Dabei vermitteln wir Ihnen in einer lebendigen Lernatmosphäre Kenntnisse zu den wichtigsten psychiatrischen Krankheitsbildern, ihrer Diagnostik und Therapie. Sie lernen medizinische Grundbegriffe des Fachs kennen und erhalten einen Einblick in die klinisch-psychiatrische Arbeit. Unsere Referierenden sind langjährig tätig im Fach und nehmen an der psychiatrischen Maximalversorgung in Thüringen teil, so dass Sie kompetente Antworten auf all Ihre Fragen finden werden.

      Dr. med. Katharina Schoett, Ärztliche Direktorin, ÖHK  Mühlhausen

      Den Einladungsflyer können Sie hier herunterladen.

    • Start
      20.11.2024
      09:00 Uhr
      Ende
      20.11.2024
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €350,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €350,00
    • Deeskalationstraining Kompakt - für nicht pflegerisches Personal des ÖHK

    • Thema

      Im Alltag des Gesundheits- und Sozialwesens besteht immer das Potential für aggressive Verhaltensweisen. Dies kann für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Personal eine Belastung darstellen. Für Mitarbeitende des ÖHK bieten wir daher ein Deeskalatationstraining an, um Aggressionen vorzubeugen oder professionell zu bewältigen. Der Schutz von zu betreuenden Personen und Mitarbeitenden steht dabei im Vordergrund. Angesprochen sind für diese Veranstaltung u. a. Psychologen, Sozialarbeiter, Spezialtherapeuten, Mitarbeitende des Reinigungsdienstes oder Fuhrparks, Pforte, Verwaltung. ..

      Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten.

    • Start
      28.11.2024
      08:00 Uhr
      Ende
      28.11.2024
      14:00 Uhr
    • Trainer
      Aberle, Max
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Eiche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Borderlinepatienten in der Akutpsychiatrie und Umgang mit chronischer Suizidalität und schweren Selbstverletzungen

    • Thema

      Zwischen 0,7 und 2,7% der Bevölkerung leiden an einer Borderline Persönlichkeitsstörung (BPD). Die Behandlung dieser Patientengruppe stellt das Versorgungssystem vor besondere Herausforderungen. Insbesondere anhaltende Suizidalität und schwere Selbstverletzungen führen zu lang anhaltenden Hospitalisierungen im akutpsychiatrischen Setting, ohne, dass in diesem Behandlungsrahmen eine Lösung der komplexen Probleme zu erwarten ist. Vielmehr münden diese Behandlungen häufig in einer Erschöpfung des Behandlungsteams und im besten Falle in einer vorübergehenden Stabilisierung der Patientinnen. Der Vortrag greift diagnostische Hilfen auf, den Schweregrad einer BPD einzuschätzen. Es werden die Entwicklung und die Risiken selbstverletzenden Verhaltens aufgezeigt und Werkzeuge aus den störungsspezifischen Therapien vorgestellt, die helfen, das übliche Dilemma der Behandlung der BPD in der Akutpsychiatrie zu verhindern.

      Referent:

      PD Dr. med. Michael Rentrop
      kbo-Inn-Salzach-Klinikum gGmbH,  Chefarzt Zentrum für Psychose-Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen
      Wasserburg am Inn

      Wissenschaftliche Leitung:

      Kristin Seidel, Chefärztin Klinik für Akut- und Psychosebehandlung

      Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt.

    • Start
      11.12.2024
      14:00 Uhr
      Ende
      11.12.2024
      15:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Angehörigen Akademie - Selbstfürsorge zum Jahresausklang

    • Thema

      Regelmäßiges Veranstaltungsangebot für Pflegende Angehörige und Interessierte

      Die Hainich Akademie, als Fort- und Weiterbildungszentrum des Ökumenischen Hainich Klinikums, ermöglicht nicht nur Mitarbeitenden und externen Fachleuten ein umfassendes Lernen. Auch für die interessierte Öffentlichkeit bieten wir lehrreiche Veranstaltungen.
      Unsere Themennachmittage für pflegende Angehörige beinhalten eine Vielzahl an Vorträgen von Referierenden, die sich in der Praxis tagtäglich damit beschäftigen. Die 90minütigen Bildungsveranstaltungen dienen der Information, der Beratung und des Austausches. Es werden Impulse gesetzt, welche die häusliche Versorgung erleichtern können.
      Sie haben Fragen, die Sie schon immer mal stellen wollten oder Themen, bei denen Sie Ratschläge benötigen? In unseren Veranstaltungen ist der gemeinsame Austausch mit den Referierenden oder mit anderen Zuhörern ein fester Bestandteil.

      Heutiges Thema:

      Selbstfürsorge zum Jahresausklang

      Die Pflege von Angehörigen in der Häuslichkeit ist sehr verantwortungsvoll, kraftraubend und zeitaufwendig. Häufig fehlt es an Momenten der Besinnung, zur Erholung und zum Austausch. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit zum Jahresende und kommen Sie zu uns ins Ökumenische Hainich Klinikum. Lassen Sie uns die Zeit der Besinnung gemeinsam begehen und durch Austausch sowie aktives Tun gegenseitig unterstützen, um neue Kraft zu schöpfen.


      Den Flyer können Sie hier herunterladen.

    • Start
      12.12.2024
      17:30 Uhr
      Ende
      12.12.2024
      19:00 Uhr
    • Trainer
      Schumann, Ines
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Konferenzraum Verwaltung
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 19,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00

    • 25 freie Plätze
    • Neuroimmunologie des Muskels: Neues aus der Forschung und Klinik zu Myasthenie und Myositiden

    • Thema

      Referentin:

      PD Dr. med. Jana Zschüntzsch, Universitätsmedizin Göttingen, Leiterin Arbeitsgruppe für Forschung an neuromuskulären Erkrankungen

      Wissenschaftliche Leitung:

      Prof. Dr. med. George Trendelenburg, ÖHK Mühlhausen, Chefarzt Klinik für Neurologie

      Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt.

    • Start
      18.12.2024
      14:00 Uhr
      Ende
      18.12.2024
      15:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Künstliche Intelligenz in der Psychiatrie – Forschung und Anwendungen

    • Thema

      Künstliche Intelligenz (KI) nimmt eine immer wichtiger werdende Rolle in unserer Gesellschaft ein. Auch wenn momentan in populären Medien oft andere Anwendungsbereiche der KI dominieren und vorgestellt werden, so gibt es durchaus auch KI-Einsatzmöglichkeiten in der Psychiatrie und Psychotherapie. Gerade im Forschungsbereich helfen beispielsweise die schnelle Verarbeitung von KI bei der Diagnostik sowie KI-Methoden beim Herausfinden der bestmöglichen Therapieform. Außerdem gibt es bei der Nachbehandlung und insbesondere der Prävention durch den Einsatz von KI großes Potenzial, das Leiden durch psychische Störungen zu minimieren bzw. zu verhindern. Wussten Sie, dass viele der Algorithmen von den Kognitionswissenschaften inspiriert sind? Wir laden Sie herzlich zu einem interessanten Austausch ein. 

      Referent: Henrik Kathmann, Psychologe und KI-Ingenieur, Tagesklinik Bad Frankenhausen des ÖHK Mühlhausen

      Wissenschaftliche Leiterin: Dr. med. Katharina Schoett, Ärztliche Direktorin des ÖHK Mühlhausen

      Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt.

    • Start
      22.01.2025
      14:00 Uhr
      Ende
      22.01.2025
      15:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Deeskalationstraining Kompakt - für nicht pflegerisches Personal des ÖHK

    • Thema

      Im Alltag des Gesundheits- und Sozialwesens besteht immer das Potential für aggressive Verhaltensweisen. Dies kann für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Personal eine Belastung darstellen. Für Mitarbeitende des ÖHK bieten wir daher ein Deeskalatationstraining an, um Aggressionen vorzubeugen oder professionell zu bewältigen. Der Schutz von zu betreuenden Personen und Mitarbeitenden steht dabei im Vordergrund. Angesprochen sind für diese Veranstaltung u. a. Psychologen, Sozialarbeiter, Spezialtherapeuten, Mitarbeitende des Reinigungsdienstes oder Fuhrparks, Pforte, Verwaltung. ..

      Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten.

    • Start
      20.02.2025
      08:00 Uhr
      Ende
      20.02.2025
      14:00 Uhr
    • Trainer
      Aberle, Max
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Eiche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 19,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Im Nirgendwo zwischen Auschwitz und Bergen-Belsen. Das KZ-Außenlager am Stadtwald Mühlhausen

    • Thema

      Dr. Marc Bartuschka
      wissenschaftlicher Referent

      ist Historiker aus Jena. Er forscht und publiziert zur Geschichte Thüringens im 20. Jahrhundert, insbesondere zum Zwangsarbeitereinsatz und zur Geschichte von KZ-Außenlagern während des Zweiten Weltkriegs.
      Seit 2021 ist Marc Bartuschka Referent in der Gesellschaft zur Erforschung der Demokratiegeschichte in Weimar. Er ist im Teilprojekt „Weimar in den Regionen“ und als Redakteur der Reihe „Demokratie-Geschichte“ tätig. Darüber hinaus betreut Marc Bartuschka das Projekt Demokratiegeschichte/Ost.


    • Start
      27.02.2025
      15:00 Uhr
      Ende
      27.02.2025
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00
    • Balint-Gruppe

    • Thema

      In einer Balint-Gruppe sitzen acht bis zwölf ärztliche Teilnehmer unter der Moderation eines ausgebildeten Balint-Gruppenleiters zusammen, in der durch ein Gruppenmitglied in einer meist 90 Minuten dauernden Sitzung ein „Fall“ vorgestellt wird. Die Gruppenarbeit fokussiert auf die Arzt-Patient-Beziehung und deren Beeinflussung durch Dynamiken von Seite des Patienten und des Arztes. Als Teil der ärztlichen Fort- und Weiterbildung wird die Teilnahme an einer Balint-Gruppe durch die Ärztekammern mit zwei CME-Punkten zertifiziert. Kontinuierlich arbeitende Balint-Gruppen haben in der Regel ein bis zwei Gruppensitzungen pro Monat.

      Anerkennung: 8 Punkte, Kategorie C
    • Start
      11.03.2025
      09:00 Uhr
      Ende
      11.03.2025
      15:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum Mühlhausen
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum - Seminarraum Esche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €90,00
      inkl. 19,00% MwSt. entspr. €14,37
      Preis netto €75,63

      (ÖHK kostenlos, Extern kostenpflichtig)

    • 12 freie Plätze
    • Alkoholkonsumstörungen in ICD-11: Evaluation und Zusammenhänge mit DSM-5

    • Thema

      Referent:

      Prof. Dr. med. Ulrich W. Preuss
      Ärztlicher Direktor RKH Kliniken Ludwigsburg, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

    • Start
      19.03.2025
      14:00 Uhr
      Ende
      19.03.2025
      15:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
      Pfafferode 102
      Hainich Akademie/Sozialzentrum, Seminarraum Buche
      Mühlhausen, Deutschland
    • Preis brutto €0,00
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. €0,00
      Preis netto €0,00